IASON

Das Projekt IASON erforscht die Frühdiagnose der Alzheimer-Demenz durch die Kombination neuropsychologischer Tests mit fortgeschrittener EEG-Zeitreihenanalyse und dem Einsatz eines intelligenten emotional-empathischen digitalen Assistenten (IEEDA) zur Verlaufskontrolle der Krankheit, u.a. durch kontinuierliche Sprachanalyse beim Patienten mit KI-Methoden.

Es wird von der Tokeya Deep Data Dive GmbH & Co. KG in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie (KliPs) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Eine Kurzübersicht über das Projekt findet sich auf einer Seite des BMBF:
https://www.technik-zum-menschen-bringen.de/projekte/iason

Eine eigene Projekt-Homepage wird in Kürze online gehen.

Das für die Projektgalerie 2019 des BMBF produzierte IASON-Kurzvideo (11,3 MB) können Sie hier in niedriger Auflösung anschauen: